Ungewöhnlich hohe Anzahl von Einbrüchen

Osterode  Osteroder Polizei organisiert Sensibilisierungs- und Aufklärungsaktionen in Osterode.

Sollte die Gelegenheit günstig sein, wird nach dem Ausspähen sofort oder auch bei nächtlicher Rückkehr eingebrochen.

Foto: Polizei

Sollte die Gelegenheit günstig sein, wird nach dem Ausspähen sofort oder auch bei nächtlicher Rückkehr eingebrochen. Foto: Polizei

Mit Sensibilisierungs- und Aufklärungsaktionen will die Polizei, die Bewohner auf die für Osterode ungewöhnlich hohe Anzahl von Einbrüchen in den Wohngebieten hinweisen und um Aufmerksamkeit und Mithilfe der Anwohner bitten.

Die Taten geschehen zum Teil sehr rücksichtslos, so dass neben dem Diebstahl auch zusätzlich noch ein hoher Sachschaden zu beklagen ist. Doch wo Täter rücksichtslos vorgehen, müsste auch Lärm zu hören sein. Davon jedenfalls ist der Präventionsbeamte Volker Hahn überzeugt. Deshalb bittet er ungewohnten Lärm vom Nachbargrundstück nicht zu ignorieren, sondern sofort unter Telefon 110 die Polizei anzurufen.

Auch der Aufenthalt von fremden Personen oder auffällig im Wohngebiet umherfahrende Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen sollten der Polizei zeitnah mitgeteilt werden. Denn die Polizei Osterode geht davon aus, dass die Einbrecher sich ihre Objekte vorher gezielt auswählen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (1)