Ein Toter und 21 Verletzte nach Unfällen in Niedersachsen

Hannover  Traurige Bilanz für dieses Wochenende: Bei Unfällen in Niedersachsen wurden mindestens 21 Menschen verletzt. Ein 33 Jahre alter Mann starb.

Ein Blaulicht und der Schriftzug „Unfall“ leuchten auf einem Polizeiwagen.

Foto: Malte Christians/dpa

Ein Blaulicht und der Schriftzug „Unfall“ leuchten auf einem Polizeiwagen. Foto: Malte Christians/dpa

In Niedersachsen sind am Wochenende mindestens 21 Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt worden. Ein Mann starb, zwei Frauen schwebten in Lebensgefahr. Auf der Bundesstraße 4 bei Braunschweig krachte es am Sonntagmorgen. Vier Fahrzeuge waren in den Unfall...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 21,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.