Waschbären zur Jagd freigegeben

Hannover  Die ursprünglich aus Nordamerika stammenden Tiere sind eine Gefahr für einheimische Vögel, Säugetiere und Amphibien. Jetzt ist die Schonzeit vorbei.

Ein Waschbärweibchen greift im Zoo in Braunschweig auf die Linse der Kamera. Seit Sonntag sind sie in der Natur zur Jagd freigegeben.Foto: Jochen Lübke/dpa

Ein Waschbärweibchen greift im Zoo in Braunschweig auf die Linse der Kamera. Seit Sonntag sind sie in der Natur zur Jagd freigegeben.Foto: Jochen Lübke/dpa

Seit gestern ist das Leben für die Waschbären wieder gefährlich: Seit Sonntag hat die Jagdzeit für das Raubtier begonnen, die bis zum 31. März dauert. Da der ursprünglich aus Nordamerika stammende Bär zahlreiche heimische Tiere gefährdet, fordern die Behörden, ihn intensiv zu jagen, sagte der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 21,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.